InnoDB optimieren

Eine SQL Datenbank mit InnoDB optimieren lässt, sich nicht so einfach per klick realisieren! Die richtige  Feineinstellung kann zu einem ernormen Performancezuwachs führen und gleichzeitig die I/O Belastung senken.  

Die innodb_buffer_pool_size ist eines der wichtigsten System Variablen ist für die Datenbank. Eine Anpassung wird nur erfahrenen Benutzern empfohlen!

Standardwert: ist 128MB

  • dedizierter SQL Server 70-80% Systemspeicher (RAM)
  • LAMP(ähnliche)

Warnung! Veränderung der innodb_buffer_pool_size kann bei Fehlkonfiguration große Folgen mit sich bringen!  Bei einem dediziertem SQL Server werden ca 15-25 % des Systemspeichers für andere Aufgaben wie MySQL-Core, Binäre Logs, InnoDB’s Transaktion Logs, System-Hintergrundprozesse sowie verschiedene System & Security-Software verwendet.

Bei einem LAMP-Server reicht der Wert von 128-512 MByte bis zu einem Serverspeicher von 8 GByte RAM  die für Data+Indexe im Hauptspeicher zur Verfügung gestellt werden.

Falls der Wert über 2.000 MByte gesetzt wird, muss die innodb_buffer_pool_instances angepasst werden! Ein Webserver mit 32 GByte hätte einen Puffer von knapp 25 GByte. Die Gefahr bei der Erhöhung des Wertes innodb_buffer_pool_size wäre, dass dem Server bei seiner Arbeit der Speicher ausgehen würde und diese systematisch zu einem System-Crash führt, mit evtl. größeren Schäden als nur ein Ausfall bis zum Neustart des Systems.

Summary
Article Name
InnoDB optimieren
Description
Optimiere die InnoDB optimieren für mehr Geschwindigkeit.
Author
Publisher Name
Was ist SEO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.